Garten- und Landschaftsbau

Die Garten- und Landschaftsbauer haben ein großes Spektrum an Bereichen die sie bebauen. Dazu zählen z.B. Parkflächen, Außenanlagen von öffentlichen Gebäuden, Friedhöfe, Sportplätze aber auch Hausgärten und Grünflächen im Wohnungs- und Siedlungsbau. Oft werden in diesem Bereich auch Teiche angelegt und müssen bestückt werden. Gerne unterbreiten wir Ihnen ein individuelles Angebot, bitte teilen Sie uns dazu die Eckdaten wie Größe, Tiefe und Lage mit und eventuelle besondere Wünsche.

Jedoch sollte man bei der Bepflanzung von kleinen Teichen beachten, dass es Pflanzen gibt, die sich schneller ausbreiten als andere, dazu zählen z. B. Typha (Rohrkolben), Phragmites (Schilf) und Juncus (Binse), mit diesen Sorten sollte man also nicht zu großzügig sein und drauf achten, dass diese im Pflanzkorb bleiben. Noch zu beachten ist die Erde die verwendet wird, Wasserpflanzen brauchen keine nährstoffreiche Blumenerde, diese fördert das Algenwachstum, da die Pflanzen sich die Nährstoffe selbstständig aus dem Wasser ziehen. Hierzu gibt es auch extra Wasserpflanzenerde, die auf die entsprechenden Bedürfnisse abgestimmt wurde.

Bei der Auswahl der Pflanzen ist eine ausgewogene Mischung zwischen Gräsern und Blühpflanzen zu finden. Besonders beliebt bei den Gräsern sind Juncus ensifolius (Zwergbinse), Typha minima (Zwergrohrkolben), Carex (Sumpfsegge), Cyperus longus (Zyperngras) oder Acorus kalamus (Kalamus). In unserem Sortiment sind die Gräser entsprechend gekennzeichnet.
Zu einer abwechslungsreichen Teichbepflanzung gehören natürlich auch blühende Pflanzen, besonders vielfältig sind z. B.: Caltha (Sumpfdotterblume), Iris (Wasserschwertlilie), Mimulus (Gauklerblume), Butomus (Blumenbinse) oder Pontederia (Hechtkraut).

Aber nicht nur die oben genannten Gebiete gilt es zu bestücken, ein immer beliebteres Thema sind Schwimmteiche. Der Schwimmteich ist eine attraktive Alternative zum folienblauen Swimmingpool im Garten. Der Vorteil an einem Schwimmteich ist nicht nur die natürliche Harmonie, die er in den Garten bringt, sondern auch der natürliche selbstreinigende Aspekt. Der Teich wird in zwei Zonen oder zwei Becken aufgeteilt, einmal natürlich den Schwimm- und Badebereich und zum anderen die Reinigungszone, worin die Pflanzen plaziert sind.

Generell können erstmal alle Wasserpflanzen verwendet werden, jedoch kommt es auf verschiedene Aspekte an z. B.:
• Standort (Licht, Strömung, Klima)
• Wassertiefe
• Nährstoffe
• Größe

Aufgrund dieser Punkte, lässt sich eine allgemeine Bestückung nicht festlegen. Bitte teilen Sie uns die entsprechenden Daten mit, damit wir mit Ihnen einen entsprechenden Bestückungsvorschlag erarbeiten können.


Wir setzen Cookies zur Reichweitenanalyse und Bereitstellung einiger Funktionen ein. Mit der Nutzung dieser Seite erklären Sie Sich einverstanden.
OK